Bandschleifmaschine CAD

Bandschleifmaschine CAD Entwurf

Nichts zu tun im Urlaub? Warum also nicht eine Bandschleifemaschine als CAD-Modell bauen?! Was als Zeitvertreib für zwei bis drei Tage gedacht war, hat inzwischen schon fast zwei Wochen gedauert. Aber gut, dass man den Zeitaufwand immer erst hinterher realisiert, sonst würde ich hier nie mit irgendwas anfangen. Inzwischen sind zum Glück die ersten Ergebnisse da, die ich hier mit euch teilen möchte. Ich kann natürlich nicht behaupten, hier irgendetwas Innovatives selbst erfunden zu haben. Die Maschine basiert auf verschiedenen Eigenbau-Varianten, die im Internet zu finden sind. Was ich gut fand, habe ich übernommen. Wichtig war mir vor allem, dass man möglichst wenig selbst fertigen muss. Im Idealfall sollte man nicht mehr als Bohrmaschine und Winkelschleifer brauchen, um diesen Bandschleifer selbst nachzubauen:

Wie man sieht, ähnelt die Maschine sehr stark dem Bandschleifer, den ich bereits vor einigen Monaten in echt gebaut habe und hier auch schon in einem Artikel vorgestellt habe. Da man nie genug Bandschleifer haben kann, dachte ich mir, ich baue vielleicht demnächst einen zweiten. Weil ich aber nicht wieder monatelang herumbasteln wollte und ein paar Dinge optimiert werden sollten, gehe ich diesmal mit etwas mehr Planung an die Sache ran.

Im Gegensatz zur ersten Maschine, ist diese für Bänder in 1500 mm Länge ausgelegt. Sie wird dadurch deutlich kürzer und passt besser auf die Werkbank. Die CAD-Konstruktion gibt einem außerdem die Möglichkeit, alle Maße bequem auf auf andere Bandlängen anzupassen. Außedem kann man von allen Teilen, die selbst gefertigt werden müssen, Zeichnungen mit Bemaßung erzeugen und eine Stückliste generieren.

Auf einige Dinge habe ich bewusst verzichtet. Da das Modell zum Schluss wesentlich komplexer geworden ist, als geplant, habe ich Schrauben, Muttern und Unterlegscheiben nur dort eingefügt, wo es unbedingt nötig war. Außerdem habe ich auf die meisten Konstruktionswinkel verzichtet. Die werde ich nach bedarf zur Versteifung des Rahmens aus Alu-Profilen hinzufügen. Ich hätte zwar gerne ein vollständiges Modell gehabt, aber mein Rechner (und auch mein Gehirn) waren der Herausforderung am Ende einfach nicht mehr gewachsen. Das hier ist also eher als Entwurf zu sehen.

CAD-Dateien, Technische Zeichnungen und eine Stückliste werden hier hoffentlich bald folgen, sofern der Frühling nicht unerwartet früh kommt (zur Zeit ca. -10°C in Montreal;).

Schreibe einen Kommentar